Entdecken Sie Schluchten auf

Kreta

Vibrierende Risse

Kreta, mit mehr als 95% des Bodens aus Kalkstein
ist ein Land der Schluchten

Millionen Jahre lang spiegeln sich die geologischen Umwälzungen stark im intensiven Relief der Insel wider. Während die Berge aufstiegen, setzte das Flusswasser seinen korrosiven Weg durch das Kalksteinland fort und bildete das heutige "Land der Schluchten", Kreta. Mit mehr als 400 Schluchten beherbergt Kreta die größte Zahl von Schluchten in Griechenland. Viele Reisebüros bieten Pakete für Schluchttrekking an und es gibt mehrere Wander- und Bergsteigerclubs in Heraklion, Chania, Rethymnon, Agios Nikolaos, Sitia, Ierapetra und Mires.

Die kretischen Flüsse begegnen großen Störungen und steilen Abfahrten während ihres Kurses durch die Schluchten und bilden Hunderte von kleinen und hohen Wasserfällen. Der Durchgang durch die Schluchten Kretas mit hohen Wasserfällen ist nur mit technischen Geräten möglich. Eine entsprechende Ausbildung in Schlucht-Techniken kann von Spezialisten auf der Insel angeboten werden. Zu den beliebtesten technischen Schluchten Kretas gehören die imposante Schlucht Ha, Tsoutsouras, Kalami, die Schlucht von Arvi (die nach einem 80m hohen Fall zu einem dunklen unterirdischen Fluss wird) und viele andere.

Almiros Schlucht

Die Schlucht Almyros befindet sich in Linoperamata, in der Nähe von Heraklion, zwischen Keri und Kastrokefala. Almiros Schlucht ist die nächste Schlucht nach Heraklion, eine natürliche Oase in der Nähe der belebten Stadt, zwischen den Hügeln von Keri und Kastrokefala. Das ist ein sehr wichtiger Lebensraum und der Hauptgrund dafür ist, dass sich in der Mitte der Ostseite der größte Wald der Stechpalmen (Phillirea Media) auf Kreta befindet, der für viele unbekannt ist.

Weiterlesen

Martsalo Schlucht

Martsalo Schlucht hat eine Länge von etwa 2 km und liegt an der Südküste der Asterousia Berge, in der Präfektur Iraklio. Sie beginnt im Norden und endet am libyschen Meer, am kleinen malerischen Strand von Martsalo.

Weiterlesen

Chochlakies Schlucht

Die Schlucht von Chochlakies oder Karoumes befindet sich in einem der abgelegensten Gegenden der Insel, in der Nähe von Kato Zakros. Leichte Wanderung in der Schlangenschlucht mit der spärlichen Vegetation und den nackten Felsen endet am herrlichen Strand von Karoumes, wo ganz allein zu sein, ist die Regel. Die Route beginnt von Chochlakies und wir treffen zunächst eine gut erhaltene Wassermühle.

Weiterlesen

Agia Fotia Schlucht

1,5 km östlich von Spili, neben der Hauptstraße, die Spili mit Agia Galini verbindet, treffen Sie die Kapelle von Agia Fotini, auch bekannt als Agia Fotia. Neben der Straße finden Sie die Quellen von Agia Fotia, eine alte Mühle und einen ziemlich hohen Wasserfall (im Winter).

Weiterlesen

Margarites Schlucht

Margarites ist ein Dorf, das für seine wunderbare Architektur und die traditionelle Töpferei bekannt ist. Im größeren Gebiet der Dörfer von Margarites, Orthe und Eleftherna, erscheint eine Reihe von kleinen, parallelen Schluchten. Kleine Flüsse wie Margaritianos fließen nach Norden und sind Nebenflüsse des Geropotamos. Die Schluchten werden in weiß-gelb-marly Kalkstein der Oberen Miozänzeit (vor 8-10 Millionen Jahren) aufgrund der Erhebung der gesamten Fläche und der Erosion durch Wasser entwickelt.

Weiterlesen

Sirikari

Sirikari liegt 55 km westlich von Chania und 17 km südlich von Kissamos, in einem üppigen Grünbereich mit Schluchten und Wasserläufen. Der Weg zu Sirikari wird gepflastert und führt durch die dichte Vegetation, die die Schönheit der Gegend im allerersten Moment anzeigt. Von hier beginnt die schöne Schlucht von Sirikari, die zur Ansiedlung von Polirinia führt, wo die antike Stadt Polirinia gebaut wurde.

Weiterlesen

Portela Schlucht

Die Portela Schlucht liegt südlich der Präfektur Iraklion. Die Schlucht beginnt von Hondros Dorf und ihre Ausfahrt ist in Keratokambos. Das ist eine der gefährlichsten Schluchten in Griechenland. Besonders nach Niederschlägen kann der Besuch der Schlucht tödlich sein. Allerdings gibt es einen begehbaren Weg beiseite der Schlucht, der von Hondros zu Keratokambos läuft.

Weiterlesen
Selinaris Schlucht

Die Schlucht Selinari liegt etwa 45 km östlich von Heraklion und 21 km westlich von Agios Nikolaos, an den östlichen Hängen des Selena Berges. Sie ist allen Kretern bekannt, denn die Nationalstraße von Heraklion nach Agios Nikolaos entlang der Schlucht verläuft. Darüber hinaus ist die Schlucht historische und natürliche Passage aus der Region Lassithi nach fruchtbaren Nordküsten von Heraklion.

Weiterlesen

Seite 7 von 20

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net