Entdecken Sie Schluchten auf

Heraklion

Üppige grüne Klüfte

Besuchen Sie Heraklion Hinterland und gewinnen Sie
einen Einblick in das Wunderland der Schluchten.

Heraklion beherbergt viele Schluchten, von denen die meisten die Bereiche von Psiloritis und Asterousia kreuzen. Asterousia hat wunderbare Wanderschluchten, die wichtigsten sind Agiofarago, Martsalo und Trafoulas. Allerdings ist die berühmteste Schlucht Gafaris bei Psiloritis. Sie überquert das herrliche Eichenholz von Rouvas. Andere Schluchten von Psiloritis sind die Schlucht von Kroussonas, durch die der minoische Weg zur Idaeischen Höhle führt, die Schlucht Vromonero, die Schlucht Vorizano und die beiden kleinen Schluchten von Asites (Saint Charalambos und Saint Anthony). In der Nähe von Heraklion Stadt gibt es die üppigen Schluchten von Karteros, Kounavi, Sylamos, Almyros und Venerato. Die westlichen Hänge des Lassithi-Gebirges beherbergen die Schluchten von Roza, Ambelos, Apotyposi und den Fluss Aposelemis von Hersonissos.

Abgesehen von erreichbaren Schluchten, ist Heraklion die Heimat von einigen sehr beliebten technischen Schluchten wie die imposante Schlucht von Arvi, die nach einem 80m hohen Fall zu einem dunklen unterirdischen Fluss wird. Besonders das Gebiet von Tsoutsouras und Keratokambos ist die Heimat von vielen steilen Schluchten, die mit Schrauben und Anker ausgestattet wurden.

Kakoperatos Schlucht

Die Schlucht Kakoperatos befindet sich 10 km südlich von Ahendrias Dorf, auf der östlichen Seite der Asterousia Berge. Sie beginnt ihre Route von der Lage Apomoni und endet am Strand von Skiadaki. Ihres Flussbett ist nur mit technischer Ausrüstung zugänglich, da sie 15m hohe Wasserfälle bildet. Alternativ kann man die schwierigen Passagen durch die Vermeidung der Stürze von den Seiten zu Fuss überwinden.

Weiterlesen

Goniano Schlucht

Die Goniano Schlucht ist die einzigartige Passage, die Sklavokampos und Gonien mit Tylisos verbindet. Ihre Länge beträgt 3 km. Und sie ist relativ breit und gerade. Am Ausgang (an dem Punkt, an dem ein Denkmal des im 2. Weltkrieg getöteten Menschen auf dem Weg nach Gonies liegt) geht die Schlucht schräg nach Süden und bevor sie aus der Kalksteinmasse kommt, folgt sie eine unregelmäßige und abrupte Bahn.

Weiterlesen

Erganos Schlucht

Die überwachsenen Platanen, Zypressen und Eichen machen die Schlucht von Erganos zu einem natürlichen Juwel für die gesamte Region. Sie ist passierbar für Besucher nur in einem sehr kleinen Teil. Nach den ersten 20 Minuten des Abstiegs verändert sich die Landschaft und schafft eine einzigartige Skulptur der Natur mit sehr schmalen Wänden und beeindruckenden Wasserfällen an 8 verschiedenen Orten, wo Abseilausrüstung benötigt wird.

Weiterlesen

Mindris Schlucht

Die Schlucht von Mindris beginnt in der Nähe des Dorfes Filippi und endet am Hafen von Tsoutsouras, nach einer Distanz von 6km. Das ist eine offene Schlucht ohne vertikale Wände, das Flussbett ist im Sommer trocken und sehr einfach zu Fuss passierbar. Am Ufer finden sich Spuren alter Siedlungen, die von der minoischen bis zur römischen Epoche reichen.

Weiterlesen

Vorno Schlucht

Die Schlucht von Ethia, offiziell als Vorno bekannt, liegt südlich von Heraklion, an der Asterousia Range. Sie beginnt vom Dorf Ethia, und, nach dem Reißen von Asterousia nach Norden, endet sie in der Ebene von Messara, zwischen den Dörfern Rotasi und Mesochori.

Weiterlesen

Goula Schlucht

Die Schlucht von Goula ist eine technische Schlucht, die im Süden des Dorfes Kapetaniana beginnt und an der Siedlung Agios Ioannis endet. Wie die übrigen Schluchten des Gebietes (Koumos, Gerakias, Valahas), ist sie ohne Schluchtausrüstung unpassierbar.

Weiterlesen

Ligiofarago Schlucht

Ligiofarago ist eine der wenigen Schluchten der östlichen Asterousia Strecke, die man ohne technische Ausrüstung zum Meer hinuntergehen kann. Vor kurzem wurde der Weg unterzeichnet, der Achendrias mit Maridaki verbindet und durch die Schlucht läuft.

Weiterlesen

Koumos Schlucht

Die Schlucht Koumos liegt im Gebiet von Kapetaniana und endet in der Nähe der Seesiedlung von Agios Ioannis in einem Gebiet voller Pinien. Das ist eine unbekannte Schlucht und ist nur mit technischer Ausrüstung zugänglich. Sie ist in der Regel trocken, aber nach einigen starken Regenfällen bildet sie spektakuläre Wasserfälle.

Weiterlesen

Seite 6 von 7

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net