Die kretische Fauna

Schlangen

snakegodess

Auf Kreta scheinen Schlangen, in der minoischen Zeit eine wichtige rituelle Rolle gespielt zu haben. In der Tat ist einer der berühmtesten archäologischen Funde im Heraklion Museum die Statuette der Göttin der Fruchtbarkeit, bekannt als die Göttin der Schlangen, die zwei Schlangen mit beiden Händen hält. Schlangen wurden auch zur Behandlung von Krankheiten verwendet, von denen das Symbol von Asclepius kommt, das auch heute noch in der Medizin bewahrt wird.

Wenn Hercules auf Kreta für die Arbeit mit dem Stier von Kreta ankam, wollte er dem Geburtsort des Zeus Ehren zahlen. So löschte er die Insel von allen gefährlichen Tieren. Diese schöne alte Geschichte erklärt, warum Kreta keine schädlichen Tierarten (und giftige Schlangen) hat. Allerdings werden Schlangen weitgehend falsch als die Übeltäter dargestellt, mit der dunklen Absicht, uns mit ihrem schmerzhaften Gift zu vergiften.

Die Schlangen, die jemand auf Kreta treffen könnte, sind die Balkan-Peitschenschlange, die Würfelschlange, die Katzenschlange und die Leopardenschlange. Unter ihnen hat nur die Katzenschlange Gift, aber es ist sehr schwach und eigentlich harmlos.

 

Würfelschlange

Die Würfelschlange (Natrix tessellata) ist eine Art Wasserschlange, die häufig in den permanenten Feuchtgebieten, am Meer und auf den Felsen von Kreta vorkommt. Viele Kreter nennen sie Wasserschlange, aber dieser Name gehört eigentlich zu den relativen Arten von Natrix, die auf der Insel fehlen.

Weiterlesen

Leopardschlange

Die Leopardschlange (Elaphe situla oder Zamenis situla) ist die schönste Schlangenart in Griechenland mit charakteristischen orangeroten Markierungen auf dem Rücken. Auf Kreta heißt sie ochentri, was Viper bedeutet, was falsch ist, da die Schlange völlig harmlos ist. Dieser falsche Eindruck wurde durch ein V-Zeichen auf dem Kopf verursacht, das dem von Vipern ähnlich ist.

Weiterlesen

Katzenschlange

Die Katzenschlange (Telescopus Fallax) ist die einzige Schlange auf Kreta mit Gift. Das Gift ist jedoch zu schwach, um Menschen zu verletzen, und wird im Mund ausgeschieden, wodurch es tatsächlich harmlos wird. Die Schlange ernährt sich von kleinen Echsen und benutzt das Gift, um ihre Körper zu entspannen.

Weiterlesen

Balkan Peitschenschlange

Die Balkanpeitschenschlange (Hierophis gemonensis oder Coluber gemonensis) ist eine mittelgroße Schlange, die auf der Insel Kreta häufig anzutreffen ist. Sie kann eine Länge von 1 m erreichen, ist aber normalerweise viel kürzer.

Weiterlesen

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net