Die kretische Fauna

Schlangen

Leopardschlange
(9 votes)

Die Leopardschlange (Elaphe situla oder Zamenis situla) ist die schönste Schlangenart in Griechenland mit charakteristischen orangeroten Markierungen auf dem Rücken. Auf Kreta heißt sie ochentri, was Viper bedeutet, was falsch ist, da die Schlange völlig harmlos ist. Dieser falsche Eindruck wurde durch ein V-Zeichen auf dem Kopf verursacht, das dem von Vipern ähnlich ist. Der griechische Name ist Spitofido, d. h. Hausschlange, stammt von den Kykladen-Inseln, wo die Menschen bewusst Leoparden-Schlangen in ihre Keller und Lagerräume brachten, um die Mauspopulationen zu kontrollieren.

Sie hat ähnliches Verhalten mit der Peitschenschlange (oben erwähnt), bevorzugt aber feuchte Lebensräume. Sie reicht bis zu 1,2 m Länge und bevorzugt Orte bis zu 1600 m Höhe. Sie ernährt sich von Nagetieren, Eidechsen und manchmal jungen Vögeln, die zwischen Felsen und über Büschen in den Hinterhalt geraten. Sie paaren sich im späten Frühjahr und die Weibchen legen 2-8 Eier. Wenn sie gefangen wird, kann sie wahrscheinlich beißen, aber immer noch ist sie harmlos.

More in this category:

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net