Die kretische Fauna

Eidechsen

Kretische Mauer Eidechse
(6 votes)

Die Eidechse von Kreta (Podarcis cretensis) ist die einzige endemische Eidechse auf der Insel, die vor einigen Jahren als eine Art von Podarcis erhardii identifiziert wurde.

Diese Art hat sich im Westen Kretas verbreitet, westlich einer imaginären Linie, die die Insel von Norden nach Süden auf Höhe der Stadt Rethymnon in einer Höhe von 0-2000 m durchschneidet. Sie wurde auch in mehreren umliegenden Inseln von Kreta gefunden.

Die Eidechse erreicht eine Länge von 7 cm und lebt vorwiegend in felsigen Gebirgsregionen, wo ihre Funde unter den Felsen liegen. Wenn es nicht viele Steine gibt, versteckt sie sich unter den Pinseln.

Die Eidechse ist den ganzen Tag aktiv. Sie ernährt sich von einer Vielzahl von kleinen Arthropoden und anderen Wirbellosen (z.B. Schnecken). Ihre Hauptfeinde sind Schlangen, Falken, einige kleine Säugetiere und besonders der Mensch, der ständig ihre Lebensräume zerstört.

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net