Höhlen auf Kreta

Gourgouthakas

Chania

Gourgouthakas Höhle
(1 Vote)

Der Abgrund Gourgouthakas ist der tiefste Abgrund Griechenlands und der zweite auf dem Balkan. Der Zugang ist fast unmöglich und kann nur von erfahrenen Besuchern erreicht werden. Der zweitgrößte Abgrund Griechenlands ist auch auf Kreta und gilt als Tafkoura. Er befindet sich auf dem Gelände "Atzines" der Weißen Berge (Chania) und östlich des Gipfels des Heiligen Geistes in Melidoni.

Gourgouthakas bedeutet ein kleines Schneiden auf Felsen, in dem das Regenwasser gesammelt wird und von denem Tiere das Wasser trinken.

Die Höhle wurde im Jahre 1990 von dem französischen Speleologischen Verein "Katamaran" entdeckt. Der gleichen Gruppe, nach zahlreichen versäumten Versuchen, gelang es, den Boden der tiefen Höhle (-1208 m), im August 1998 zu erreichen. In der Unterseite gibt es einen schönen "Siphon" (kleiner See mit Wasser). Auch von dort aus ist es möglich, zu tauchen, um die Höhle weiter zu erkunden, aber das ist noch nicht geschehen. Es gibt auch Hinweise auf einen anderen Eingang, der noch höher ist, wodurch die Tiefe von -1208m erhöht wird.

Additional Info

  • Ort: Präfektur Chania
  • Typ: Schlagloch
  • Länge (m): 2850
  • Zugang: Trekking

Media

More in this category:

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net