Strände auf West Kreta

Nea Chora

Chania

Strand Nea Chora
(4 votes)

Nea Chora ist ein sehr langer sandiger Strand, der 1 km westlich vom Stadtzentrum von Chania an der Akti Papanikoli Straße liegt. Sie können vom Hafen von Chania hierherlaufen, was etwa 15 Minuten dauert. Der Hauptstrand von Nea Chora ist sehr gut organisiert mit verschiedenen Annehmlichkeiten in direkter Nähe. Er ist ein schöner Sandstrand, mit einigen felsigen Stellen. Nea Chora ist ideal für diejenigen die das Stadtzentrum nicht verlassen wollen. Darüber hinaus befindet sich an der Ostseite des Strandes eine alte Seifenfabrik (Sie können heute noch den hohen Schornstein sehen) und das Sanatorium von Chania Nea Chora ist bei den Bewohnern bekannt für seinen Fisch – Tavernen. Natürlich sind hier viele Tavernen, Restaurants, Snack -Bars und Cafés in der Umgebung. Das „Sardinen“ Festival wird jeden Sommer am Strand von Nea Chora organisiert mit traditioneller Musik, Tänzen und kostenfreiem Fisch für die Besucher.

Strand Kladissos

Ein zweiter Strand liegt jenseits des Flusses Kladissos und erstreckt sich bis hin zum Aptera Strand. Der Strand Kladissos ist eine schöne lange sandige (mit einigen kieseligen Stellen) Bucht. Obwohl er nahe an Chania liegt und sehr schön ist, ist dieser Strand abgeschieden und nicht organisiert. Der leichteste weg den Strand zu erreichen ist den Kladissos Fluss über die Fußgänger Brücke zu überqueren.

Die kleine Lazaretta Insel

Das Inselchen Lazaretta liegt gegenüber von Nea Chora und wurde im 17. Jhd. Von den Venezianern, so wie viele Inseln von Kreta, als ein Leprosorium (Lazarett für leprakranke). Der Name kommt von Lazarus, der Schutzheilige der Römisch-Katholischen Kirche für Leprakranke. In den Fundamenten der Gebäude wurden Gräber. wahrscheinlich von Patienten, entdeckt, die von den Türken 1645 zerstört wurden um einen breiteren Platz für eine Kanone zu schaffen, welche sie während ihres Angrifft auf Chania‘s Festung an der Mündung des Hafens unterstützen sollte. An manchen Stellen werden Sie Metall Fragmente von Bomben sehen, die während des Zweiten Weltkrieges, bei Militärischen Übungen der Deutschen fielen. Die Insel beherbergt einen Schrein des St Nikolaus, von einem Bewohner 1954 errichtet. Dieser Mann erlitt einen Sonnenstich auf der Insel doch rettete sein Leben indem er nach Nea Chora schwamm. Auf der Insel ist ein kleiner sandiger Strand ideal zum Schnorcheln, der von Tauchschulen und Ausflugsbooten besucht wird. In den 50 er Jahren wurde Lazaretta als Startpunkt für Langstrecken Schwimmwettbewerbe genutzt, während der innere Hafen von Chania die Ziel Linie war.

hotels booking Crete

Additional Info

  • Ort: Präfektur Chania, Westkreta, Nordkreta, Provinz Kidonia (Chania Stadt)
  • Wasserfarbe: Blau
  • Sand Typ: Sand, Felsig
  • Tiefe: Flach
  • Meeresoberfläche: Normalerweise ruhig
  • Massen: Überfüllt
  • Infrastruktur: Unterkunft, Essen, Sonnenschirme, Sport, Rettungsschwimmer, Dusche
  • Andere Informationen: Baum Schatten
  • Zugang: Bus, Asphaltstraße, Behindertengerecht
More in this category:

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net