Attali Kloster

Bali

Rethymnon

Attali Kloster
(4 votes)

Das Kloster Attali oder Bai liegt über dem Hügel von Agia Ypakoi, westlich von Bali, mit Panoramablick auf das Meer und in der Nähe der Hauptstraße, die Rethymnon mit Heraklion verbindet. Die Region wurde bis 1970 isoliert, als die Autobahn gebaut wurde, und so kamen Mönchtum und Askese bis dahin.

Das Kloster von Bali ist ein männliches Kloster, das dem Hl. Johannes dem Täufer gewidmet wird. Der Komplex wird in zwei Ebenen gebaut. Neben dem eindrucksvollen Eingang des Klosters gab es die Ställe, und Sie werden auch hier die alte Mühle, eine Töpferwerkstatt, eine Bäckerei und gegenüber den Mönchzellen das Refektorium (das mit Fresken geschmückt wird) sehen.

Die Kirche wurde nicht in der Mitte des Hofes verwendet, sondern auf der nordöstlichen Seite des Komplexes und draußen. Um sich die Mönche vor den häufigen Piratenüberfällen sicher zu fühlen, da das Kloster sich in der Nähe des Meeres befindet, gab es eine schwere Tür, die die Treppe zum Tempel führte. So gab es eine Art Festung, in der alle grundlegenden Annehmlichkeiten waren, aber der Tempel wurde immer davon entfernt!

Das Bali Gebiet hat eine wichtige Rolle in der lokalen Geschichte gespielt, da seine Bucht einer der wichtigsten Punkte für die Versorgung der Rebellen mit Munition und für die Kommunikation mit befreitem Griechenland war. Die Türken versuchten mehrmals, das Gebiet zu besetzen und verursachten auch schwere Schäden an dem Kloster. Es ist charakteristisch, dass es in Sifnos ein weiteres Kloster namens Bali gibt, von dem angenommen wird, dass es das Kloster ist, wo die Mönche von Attali die heilige Ikone der Gottesmutter übertragen haben, um sie vor den türkischen Händen zu retten.

Heilige Spitze von Apakoi

Der Gipfel des Apakoui ist einer der niedrigsten Gipfel des Talea Gebirges in Rethymno, ist aber von vorwiegend archäologischer Bedeutung. Über Bali gelegen und strategisch gelegen mit freiem Blick auf das Meer, sind Pyrovolopetra (der Hafen des alten Astali) und die Ebenen von Nord-Milopotamos. Apakoui liegt östlich des anderen Gipfels Bachoumis, der die heilige Höhle von Askintis (von Ascete) beherbergt, die die heilige Höhle der Stadt Astali war. Der Name Apakoui kommt von der Jungfrau Maria Gorgoepikoos, die die Gebete hört.

Auf Apakoui können Sie immer noch zerstreute und zerbrochene Töpferwaren und die Fundamente einiger alter Mauern auf einem kleinen künstlichen Plateau sehen, das der einzige verbleibende Teil der Kapelle der Jungfrau Maria Gorgoepikoos ist, die dort gebaut wurde. Die Kirche wurde in der frühchristlichen Zeit gebaut, wurde später ruiniert, aber ihr Name blieb, um an die Geschichte zu erinnern. Daneben steht ein raues Holzkreuz, das an die Heiligkeit des Gebietes erinnert. Die Kapelle wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Minoischen Spitze des Heiligtums gebaut, das angeblich das Heiligtum von Astali sein soll. Auf der Nordseite des Hügels befindet sich ein Teil des Weges, der Eleftherna mit dem alten Astali verbindet. Auf der Ostseite von Apakoui gibt es einen Steinbrunnen, der das Atali-Kloster mit Wasser versorgt. Der Aufstieg zum Gipfel ist ziemlich schwierig, steil und gefährlich und der alte Weg wurde beschädigt.

Panagia Harakiani

Das Kloster Hl. Johannes besitzt die Kirche von Panagia Charakiani direkt neben der Autobahn. Nach der Tradition fand ein Hirte die wunderbare Ikone der Gottesmutter in einem Höhlenfelsen (charaki). Die wundersame Ikone wird im Kloster aufbewahrt und wird im August nach Charakiani verlegt. Die Einheimischen blieben für die ersten 15 Tage im August, bis zum 15. August, wenn Panagia feiert, in Hütten aus Schilf, obwohl ihre Zahl in letzter Zeit abgelehnt hat. Westlich der Kirche sieht man das Wappen der Familie Kallergis, der mächtigsten kretischen Familie während der venezianischen Zeit.

hotels booking Crete

 

Additional Info

  • Ort: Präfektur Rethymnon
  • Typ: Kloster
  • Epoche: Venezianische Epoche (1204 n.Chr. - 1669 n.Chr.)
  • Zugang: Asphaltstraße
  • Telefon: +30 28340 94274

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net