Strände auf West Kreta

Agia Roumeli

Chania

Agia Roumeli
(1 Vote)
Agia Roumeli - 4.0 out of 5 based on 1 vote

Agia Roumeli ist ein kleines, entlegenes Dorf 56 km südlich von Chania, an einer weiten Bucht am Ausgang der Samaria-Schlucht. Jeden Tag erreichen tausende Besucher diesen Ort indem sie die Klamm hinabsteigen. Agia Roumeli ist ein ruhiger Platz in der Natur in der Gebirgslandschaft von Sfakia. Das Dorf kann nur über die Klamm oder mit der Fähre von Chora Sfakion, Loutro, Paleochora und Sougia erreicht werden. Abenteuerlustige (und glückliche) Besucher können den Weg von Sfakia nach St- Roumeli gehen (7 Stunden). Das malerische Dorf Agia Roumeli bietet alle grundlegenden Annehmlichkeiten wie Tavernen mit traditionellen Speisen, Zimmer für die Übernachtung, Cafeterias, kleine Läden, Internetzugang und Telefon.

Von 13:00 bis 16:00 Uhr, ist das Dorf und seine Strände von den Besuchern der Klamm überflutet. Doch nach der Abfahrt der Fähren, herrscht im Dorf wieder Ruhe! Wenn Sie nicht dem Publikum mit der Fähre folgen, sondern im Dorf mindestens eine Nacht bleiben, dann werden Sie die Möglichkeit haben, diesen schönen Ort mit seinen einzigartigen Menschen und die atemberaubende Schönheit zu bewundern.

Die Strände von Agia Roumeli

Die Strände in der weiten Region von Agia Roumeli sind mit einer Länge von 3 km großartig. Je näher Sie dem Dorf sind, desto überfüllter und organisierter wird es sein. Der Strand vor den Tavernen, westlich des Hafens, ist am besten organisiert und bietet eine Vielzahl von Annehmlichkeiten (Restaurants, Duschen, Sonnenschirme, Tretboote, usw.). Dieser Kies- Strand ist der überfüllteste Strand von allen in der Umgebung.

Auf der östlichen Seite der Bucht, jenseits des Flusses der Samaria- Schlucht, befinden sich schöne Felsformationen und Höhlen, mit vorgelagerten wunderschönen Kiesstränden. Diese Strände (Zeromouri) sind in der Regel einsam. Dennoch eignet sich der steinige Strand für Nudisten und Schnorchler.

Der westliche Teil der Bucht von Agia Roumeli wird Mashali genannt. Es gibt eine zweite Anlegestelle für Boote und eine einsame Taverne mit Zimmern. Neben dieser Anlegestelle gibt es zwei schöne Kies -Strände. Auf diesen Stränden gibt es große Felsen die Schattenspenden, und Nudisten können sich zische Ihnen unbeobachtet fühlen. Ein wenig Aufmerksamkeit ist erforderlich, wenn Sie an der Hauptstraße entlang von der Taverne zur Anlegestelle gehen, von der Taverne zur Anlegestelle, weil Ziegen auf dem Berg oft Steinfälle verursachen. Steinfälle sind nicht sehr gefährlich, aber um sicher zu sein, vermeiden Sie es an der Berg Seite zu gehen, gehen Sie sich lieber auf der linken Seite.

Letztendlich, wenn Sie außerhalb der westlichen des Strandes schwimmen oder Kajak fahren, werden Sie 2- 3 Höhlen sehen, vor denen sich "XS SIZE" Kiesstrände formieren! Sie sind als “Spilies Sto Marmaro” (u.a. Höhlen aus Marmor) bekannt.

Sehenswürdigkeiten

Mit einer Länge von 18km ist die Samaria-Schlucht die längste Schlucht Europas. Im Sommer wird sie von tausenden Touristen besucht, die die 18 km in ca. 6 Stunden wandern. Viele von ihnen besuchen Kreta, gerade weil sie die majestätische Samaria-Schlucht durchqueren wollen. Wenn Sie nicht die Zeit haben den gesamten Weg der Schlucht zu gehen, können Sie, ausgehend von Agia Roumeli, zurückgehen.

Agia Roumeli wurde auf den antiken Ruinen von Tara errichtet. Tara wurde von den Römern erbaut. Westlich des Dorfes, befinden sich noch Ruinen des Apollo (od. Artemis) Tempels. Heute können Sie an dieser Stelle die um 1500 erbaute alte Kirche Panagia (Jungfrau Maria) besuchen.

Auf dem Hügel über dem Dorf, befindet sich eine zerstörte türkische Burg (Kule), von wo aus der Blick auf das Dorf, das weite Lykische Meer, Gavdos und die Insel Gavdopoula fantastisch ist. Der einfache Weg zu Fuß zur Burg dauert 30-60 Minuten. Wenn Sie von der Burg aus, den steileren Hang des Berges 90 Minuten weitergehen, werden Sie die Ruinen einer zweiten Burg erreichen.

Am östlichen Rand der Schlucht, in der Nähe des Ausgangs, können Sie die schöne Kirche von St Antonios besuchen. Die Kapelle ist in einen Hohlraum der Felswände gebaut.

Etwa 2 km nördlich des Dorfes, innerhalb der Schlucht, befindet sich es das alte Dorf Agia Roumeli, in einer grünen Landschaft. Sie werden dort die Ruinen alter Häuser und einige von ihren Besitzern restaurierten Häusern sehen. Das Dorf wurde im Jahr 1954 verlassen, als es vollständig von den Fluten zerstört wurde. Später wurde das Dorf an seinen heutigen Platz, in Agia Roumeli, versetzt.

Auch Menschen und Lebensmittel sind in Agia Roumeli eine Attraktion! Die Bewohner sind echte Kreter, mit reinem Herzen und echtem Lächeln. Das Fleisch, das Sie in ihren Restaurants essen werden, kommt von Tieren die von ihnen gezüchtet wurden. Sie sind auch Hersteller von Käse, Gemüse und Honig die in den Tavernen angeboten werden. Trotz der Entwicklung des Tourismus, hat Agia Roumeli, wo Sie auch nette Menschen kennenlernen, hochwertige traditionelle Rezepte und die Ruhe der Natur genießen können, seine Authentizität und malerische Ursprünglichkeit bewahrt.

hotels booking Crete

Additional Info

  • Präfektur: Chania
  • Wasserfarbe: Tiefblau
  • Sand Typ: Kieselsteine, Feiner Kieselsteine
  • Tiefe: Tief
  • Meeresoberfläche: Normalerweise ruhig
  • Massen: Ruhig
  • Infrastruktur: Unterkunft, Essen, Sonnenschirme, Dusche
  • Andere Informationen: Schnorcheln, Rock Schatten
  • Zugang: Boot, Trekking
More in this category:

Mehr lesen:

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net